Die Saison der Grauwale in einem Überwinterungsgebiet

von | | | 25. Januar 2006

Ziel der vorliegenden Arbeit war es, das Tauchverhalten, Wanderungen und die Habitatnutzung von Grauwalen in der Lagune San Ignacio zu untersuchen, einem der wichtigsten Fortpflanzungs- und Aufzuchtgebiete in den mexikanischen Wintergründen. Im Vordergrund stand, die potentiellen Auswirkungen von Industrieansiedlungen im Reproduktionsgebiet jetzt und in Zukunft besser einschätzen zu können.

Die Sprache von Moby Dick

von Dr. Stefan Huggenberger | WuM | Hannover | 18. Januar 2006

Sonarsystem und Kommunikation bei Pottwalen aus anatomischer Sicht Dr. Stefan Huggenberger Institut für Biochemie und Biologie, Universität Potsdam, Golm heute: Zoologisches Institut der Universität zu Köln Vortrag am 18. Januar 2006 an der Tierärztlichen Hochschule Hannover in der „Alten Apotheke“ Zusammenfassung Der Pottwal ist ein Tier der Extreme. Er ist der größte Zahnwal, bis zu … Weiterlesen

Wale können sich nicht wehren

von | | | 11. Januar 2006

Die Jagd auf den Grönlandwal (Balaena mysticetus) dauert nun schon über tausend Jahre. Seit mehr als hundert Jahren ist der »Bowhead«, der Wal mit dem stark gebogenen Kiefer, vom Aussterben bedroht. In grönländischen Gewässern sieht man ihn gar nicht mehr, obwohl der bis 19 m lange und klobige Meeressäuger danach seinen Namen trägt.