Walfanggeschichte im Ohrenschmalz

von Tonya B. Hudson | Baylor University | Waco, Texas | 17. November 2018

Zwei Wissenschaftler der Universität Baylor können in den Gehörzapfen von Bartenwalen die Entwicklung von Stresswerten nachzeichnen. Dabei finden sie erstaunliche Korrelationen zu menschlichen Einflüssen auf die Lebenswelt der Wale in den letzten 150 Jahren.

Weibliche Nordkaper zu schützen ist Schlüssel für Rettung der Art

von Shelley Dawicki | NOAA Fisheries | Woods Hole, MA | 9. November 2018

Warum wächst der Bestand der vom vom Aussterben bedrohten Nordkaper des Nordatlantiks weit langsamer als der der Südkaper, einer Schwesterart? Beide Arten wurden vom kommerziellen Walfang bis fast an die Ausrottung gebracht. Forscher von NOAA Fisheries und Kollegen haben diese Frage genauer untersucht und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Erholung der Art am besten durch den Schutz der Nordkaperkühe gelingt.

Pottwalkalb an schottischer Küste gestrandet

von Jan Herrmann | cetacea.de | Wittmund | 2. November 2018

An der Küste von South Uist, der zweitgrößten Insel der Äußeren Hebriden, ist ein Pottwalkalb gefunden worden. Dieser nördliche Fundort macht die Beobachtung zur zoologischen Sensation. Denn das ist der am weitesten in Norden liegende Nachweis für weibliche Pottwale an den europäischen Küsten (ohne Island).