Petition für Stint und Schweinswale in der Elbe

von Holger Vogt | | Hamburg | 16. April 2019

Schweinswale ziehen im Frühjahr weit in die großen Flüsse hinein. Sie folgen den Stinten, die ihre Laichgebiete aufsuchen. In diesem Jahr wurde ein drastischer Rückgang des Stint-Vorkommens in der Elbe festgestellt. Als Verursacher sind die Unterhaltsmaßnahmen in der Elbe-Fahrrinne, also die in erheblichem Umfang erfolgenden Baggerungen und Verklappungen, im Verdacht. Durch den drastischen Rückgang der … Weiterlesen

Fachleute beleuchten Situation der Schweinswale im Wattenmeer

von Annika Bostelmann | NLPV | Wilhelmshaven | 12. April 2019

Sie sind die einzigen heimischen Wale im Wattenmeer und gehören zu den Kleinsten ihrer Artengruppe: Die Schweinswale und ihre Rolle im Ökosystem des Gezeitengebiets standen gestern im Fokus eines internationalen Symposiums. Im Rahmen der diesjährigen Wilhelmshavener Schweinswaltage trafen sich zum Thema „Sonnige Zukunft? Schweinswale im Wattenmeer“ über 40 Vertreter*innen aus Forschung, NGOs und Politik aus den Wattenmeer-Anrainerstaaten Dänemark, Deutschland und den Niederlanden in Wilhelmshaven.

Bundeslandwirtschaftsministerium verweigert Schutz der bedrohten Ostsee-Schweinswale

von | Meeresmuseum | Stralsund | 12. April 2019

Der Schutzstatus der Schweinswale der inneren Ostsee wurde kürzlich, trotz eines Antrags der Whale and Dolphin Conservation Society (WDC) und der Coalition Clean Baltic (CCB) nicht in der Liste der wandernden Arten auf das höchste Niveau Anhang I des Übereinkommens zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten (CMS) gehoben. Grund ist, dass der Ostseeschweinswal keine eigenständige Art ist und somit das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ihn nicht als besonders schützenswert bewertet.

Die Schweinswale kommen

von Jan Herrmann | Wattenmeer-Besucherzentrum | Wilhelmshaven | 7. April 2019

Seit einigen Jahren ist Wilhelmshavens Südküste zur Bühne für ein einmaliges Naturschauspiel geworden. Schweinswale kommen im Frühjahr zwischen März und Mai in den Jadebusen. An der niedersächsischen Nordseeküste ist Wilhelmshaven damit der Hotspot für Beobachtungen von Schweinswalen vom Land aus. Die 3. Wilhelmshavener Schweinswal-Tage bieten ein reichhaltiges Programm für Walfreunde. In diesem Jahr feiert das … Weiterlesen

Die Welt der Wale im Waloseum

von Jan Herrmann | cetacea.de | Wittmund | 6. April 2019

Es tut sich was in Sachen „Wale“ an der niedersächsischen Küste. Während am 7. April in Wilhelmshaven die Schweinswaltage eingeläutet werden, eröffnet das das Waloseum in Norden-Norddeich die Ausstellung „Welt der Wale“ mit 25 Walmodellen im Maßstab 1:10. Der Künstler Reiner Götsche hat die Modelle in monatelanger Arbeit erstellt und ergänzt die Ausstellung durch 60 Illustrationen der restlichen Wale.

Klimawandel bedroht Überleben der Delfine

von Beat Müller | Universität Zürich | Zürich | 1. April 2019

Große Tümmler in Westaustralien haben nach einer Hitzewelle im Meer deutlich weniger Junge zur Welt gebracht als in den Jahren zuvor. Wie Forscherinnen und Forscher der Universität Zürich (UZH) zeigen, hat der Klimawandel einen weitreichenden Einfluss auf den Schutz maritimer Säugetiere.