Vielleicht war der DHL-Fahrer ein Wal-Fan…

von Jan Herrmann | cetacea.de | Wittmund | 7. Mai 2019

hat sich eine „Fluke“ aus den Versandkartons gegriffen und war dann beim Fahren durch spannende Lektüre abgelenkt? Die Fluke Nr. 34 war schon auf dem Weg vom Drucker zu Alfred Schmidt, als der Sendung ein großes Unglück widerfahren ist. Statt „weiter nach Emden“ hieß es dann „zurück an den Absender“.