Heft 25 der Zeitschrift Fluke erschienen

Fluke Nr. 25

Herausgeber Alfred Schmidt aus Emden kann die Füße hochlegen und sich über die Resonanz zu seiner aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Fluke freuen.

Dieser Tage haben die Abonnenten der Zeitschrift Fluke die zweite Ausgabe für das Jahr 2013 erhalten. Auf 60 Seiten hat Alfred Schmidt wieder Beiträge versammelt, die sich nicht nur um das Sammeln drehen. So berichtet Wilfried Steffen zum Beispiel über einen Besuch der antarktischen Walfangstation Grytviken und Holger Bittlinger über die Walausstellung in Münster.

Weitere Themen sind Delphine, Drei Walfang-Bilder vom Flohmarkt, Cetaceen auf WWF-Briefmarken, Das 4. Sandefjord – Symposium zur Geschichte des Walfangs, Geliehene Walfangmotive auf Postkarten, Der Sammler Dieter Küsgen im Porträt, Ergänzung zu den Walstrandungen an der niedersächsischen Küste, Grönlandfahrer von der Elbmarsch, Taiji, Auktionen, Philatelistisches und einiges mehr.

Die Fluke ist komplett vierfarbig gedruckt, was auch den gestiegenen Preis rechtfertigt. Das Heft lässt sich bei Alfred Schmidt für 8,50 Euro bestellen (alfred (at) schmidt-fluke.de) solange der Vorrat reicht.