Kleinwalschädel im Paket – Loch im Portemonnaie

von | Zoll | Nürnberg | 18. Mai 2018

Kleinwalschädel

Auch Strandgut unterliegt dem Artenschutz. Am Nürnberger Zollamt Hafen wurde am Montag, dem 14. Mai 2018, ein Kleinwalschädel aus Thailand sichergestellt. Die Empfängerin war selbst überrascht, als sie das Paket beim Zollamt öffnete. Ein Bekannter der jungen Frau, der in Thailand lebt, fand den Schädel wohl am Strand und wollte ihr diesen schenken. Da allerdings … Weiterlesen

Japan und Norwegen halten an Walfang fest

von | pte | Hamburg/London | 12. Dezember 2009

Trotz internationaler Proteste: Harte Zeiten für Meeressäuger
von WOLFGANG WEITLANER

Umweltschützer haben Norwegens Entscheidung, zukünftig noch mehr Wale zu töten, scharf kritisiert. Im kommenden Jahr dürfen norwegische Walfänger 1.286 Minke-Wale erlegen. Das sind um 400 Tiere mehr als in diesem Jahr. Diese Woche hat der japanische Außenminister Katsuya Okada in einem Interview mit dem australischen Fernsehsender ABC angekündigt, dass auch die neue Regierung der Inselnation am Walfang festhalten wolle.

Weiterlesen

Artenschutzkonferenz: Ohrfeige für Japan, Walfleischhandel abgelehnt

von | wdca | Bangkok / München | 12. Oktober 2004

Der Antrag Japans, den internationalen Handel mit Walfleisch zu legalisieren, wurde heute bei der 13. Artenschutzkonferenz in Thailand abgelehnt. Noch bis 14. Oktober 2004 diskutieren und entscheiden 160 Staaten in Bangkok, Thailand, über den Handel mit gefährdeten Tier- und Pflanzenarten.