Walschutzgebiet in Chile, Quecksilber in Delfinfleisch und mehr

von | cetacea.de | Wittmund | 12. September 2008

Cetacea.de Krähennest - Nachrichten über Wale und DelfineBei einem kleinen Flukenschlag durch’s Internet am 12. September 2008 haben wir folgende Nachrichten über Delfintherapie, das chilenische Walschutzgebiet, Waljagd auf Lamalera, Proteste gegen die Fehmarnbeltbrücke, die Evolution der Fluke bei Walen und Quecksilber in Delfinfleisch gefunden.

Wirkt Delfintherapie? Und wenn ja, warum? Der Delfintherapie-Experte der WDCS Dr. Karsten Brensing sieht in der Delfintherapie vor allem eine teure, tierbelastende Augenwischerei. Er geht den Versprechungen der (gut bezahlten) Therapeuten auf den Grund. Irene Habich hat sich für die Welt die „Therapie mit Flipper“ vorgenommen und berichtet von Versprechungen, Planungen und der Kritik der Delfintherapie.

WeiterlesenWalschutzgebiet in Chile, Quecksilber in Delfinfleisch und mehr

Jagd auf Delphine in Japan. Proteste am „Dolphin Day“

von | cetacea.de | Wittmund | 5. September 2008

Japanische Fischer starten in Taiji die Delfinjagdsaison. Delphinschützer protestieren weltweit.

Am 1. September haben japanische Fischer ihre jährliche Jagd auf Kleinwale begonnen. Am ersten Tag wurden vor Taiji zehn Pilotwale getötet (Kyodo News). Seit Jahren protestieren Tierschützer gegen die brutale Treibjagd, bei der jedes Jahr über 20.000 Kleinwale getötet werden (Cetacea.de berichtete 2007 und am 23.4.).

WeiterlesenJagd auf Delphine in Japan. Proteste am „Dolphin Day“

Delfinmassaker in Japan

von | cetacea.de | Wittmund | 23. September 2007

Weltweiter Protest gegen das Delfinmassaker in Japan. Tierschützer rufen für den 25. September zum Protest vor japanischen Botschaften auf.

Jedes Jahr verstören die blutigen Szenen der japanischen Delphin-Treibjagden die Tierfreunde in aller Welt. An zahlreichen Plätzen im Internet lassen sich Film- und Photodokumentationen finden, die Eindrücke vom Umgang der Fischer mit den Delphinen zeigen. Obwohl Einschüchterungsversuche der Fischer Film- und Fotoaufnahmen verhindern sollen, gelingt es verdeckt arbeitenden Journalisten immer wieder, Bilder aufzunehmen, die belegen, dass der Fang noch immer mit ausserordentlicher Brutalität durchgeführt wird.

WeiterlesenDelfinmassaker in Japan