Walfernsehen live – Riesenerfolg für die BBC

von | bbc | Wittmund | 1. September 2015

Logo BBC Big Blue Live

Schon länger können Walfreunde die eine oder andere Webcam verfolgen, um Wale zu sichten. Diese technisch manchmal müßige Form des Whale Watchings steht aber in keinem Vergleich zu einem Event, das die englische BBC gerade geboten hat und der amerikanische Sender PBC gerade bietet: Eine Live-Berichterstattung aus Monterey Bay, Kalifornien mit Sichtungen von Meeressäugern aller Art.

Am 23., 27. und 30. August hat die BBC jeweils eine Stunde live aus Monterey Bay berichtet. An der Küste, im Wasser und in der Luft waren Kamerateams unterwegs, um der Tierwelt dieser Region auf die Flossen und Pfoten zu schauen. In der Bucht von Monterey sammeln sich in dieser Jahreszeit viele Tierarten, um sich ihren Anteil am enormen Nährstoffreichtum zu sichern. Während Fachleute in Interviews von den Gewohnheiten ihrer Schützlinge berichteten, wurden diese zeitgleich gefilmt und die Zuschauer konnten sich fühlen, als säßen sie im Schlauchboot nebenan.

WeiterlesenWalfernsehen live – Riesenerfolg für die BBC

Delphinmassaker im Fernsehen

von | cetacea.de | Wittmund | 11. September 2010

Nur ein Jahr nach der Kinoveröffentlichung wird der Oscar prämierte Dokumentarfilm „Die Bucht“ im deutschen Fernsehen gezeigt. Der Film beschreibt den Delphinfang vor Taiji, das brutale Töten der Tiere und die Gewinnung von Delphinen für die Delphinarienindustrie.

Der private Fernsehsender Vox zeigt heute am 11. September um 20.15 Uhr den Dokumentarfilm „Die Bucht“ von Regisseur Louie Psihoyos. Der Film entstand unter Einsatz von „James Bond“-Methoden mit versteckten und ferngelenkten Kameras (Cetacea.de berichtete).

WeiterlesenDelphinmassaker im Fernsehen