Großbritannien: Plastik in Walen und Robben

von Sarah Nelms | University of Exeter | Plymouth | 4. Februar 2019

Eine aktuelle Studie zeigt, dass Mikroplastik im Nordatlantik verbreitet ist und von Walen und Robben aufgenommen wird. Von fünfzig an britischen Küsten verendeten und dann untersuchten Meeressäugern wurde bei allen Mikroplastik im Magen-Darm-Trakt gefunden. Forscher der University of Exeter und des Plymouth Marine Laboratory (PML) untersuchten insgesamt 50 Tiere von 10 Arten von Walen und … Weiterlesen

Rekordkonzentration von Mikroplastik im arktischen Meereis

von Ralf Röchert | awi | Bremerhaven | 24. April 2018

AWI: Untersuchung eines Eiskerns

Forschende des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) haben im arktischen Meereis so viel Mikroplastik wie nie zuvor gefunden. Die meisten Partikel waren jedoch mikroskopisch klein. Die Eisproben aus fünf verschiedenen Regionen des Arktischen Ozeans enthielten zum Teil mehr als 12.000 Mikroplastik-Teilchen pro Liter Meereis. Die Plastik-Überreste waren zudem so charakteristisch im Eis verteilt, dass die Wissenschaftler ihre Spuren zurückverfolgen konnten. Diese reichen zum einen bis zum Müllstrudel im Pazifischen Ozean. Zum anderen verweist der hohe Anteil von Lack- und Nylonpartikeln auf den zunehmenden Schiffsverkehr und Fischfang im Arktischen Ozean.