Weibliche Nordkaper zu schützen ist Schlüssel für Rettung der Art

von Shelley Dawicki | NOAA Fisheries | Woods Hole, MA | 9. November 2018

Warum wächst der Bestand der vom vom Aussterben bedrohten Nordkaper des Nordatlantiks weit langsamer als der der Südkaper, einer Schwesterart? Beide Arten wurden vom kommerziellen Walfang bis fast an die Ausrottung gebracht. Forscher von NOAA Fisheries und Kollegen haben diese Frage genauer untersucht und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Erholung der Art am besten durch den Schutz der Nordkaperkühe gelingt.

Nordkaper

von | | | 5. Dezember 2016

Nordkaper | Eubalaena glacialis | Walskelette in Museen und Ausstellungen

Bedrohte Nordkaper, Delfinjagd in Japan, verschwundene Orcas und mehr

von | cetacea.de | Wittmund | 27. Oktober 2008

Cetacea.de Krähennest - Nachrichten über Wale und DelfineBei einem kleinen Flukenschlag durch’s Internet am 27. Oktober 2008 haben wir Nachrichten über bedrohte Nordkaper, die Delfinjagd von Taiji, verschwundene Schwertwale, einen verendeten Entenwal, Hightech-Kollisionsvermeidung für Fähren, hohe Todesraten bei Großen Tümmlern und koordiniert jagende Ostpazifische Delphine gefunden.

In einem ausführlichen Artikel berichtet die Oktober-Ausgabe von National Geographic über die stark bedrohten nördlichen Glattwale (Nordkaper). Douglas H. Chadwick beschreibt wie Kollisionen mit Schiffen und Fischernetze die Wale bedrohen. Spiegel Online hat diesen lesenswerten Artikel als Volltext ins eigene Angebot übernommen. Die hervorragenden Bilder zum Artikel von Brian Skerry finden Sie bei National Geographic USA.

WeiterlesenBedrohte Nordkaper, Delfinjagd in Japan, verschwundene Orcas und mehr

Tempolimit für Wale, Walfang, Bucki und mehr am 26. August 2008

von | cetacea.de | Wittmund | 26. August 2008

Bei einem kleinen Flukenschlag durch’s Internet haben wir Nachrichten über Tempolimits für Wale, Trophäenjagd auf Narwale, den der Ostsee entkommenen Bucki, japanischen sogenannten wissenschaftlichen Walfang, den norwegischen Walfang und den stark bedrohten Vaquita gefunden.

Nordkaper, © NOAA
Nordkaper, © NOAA

Zur Rettung der vom Aussterben bedrohten Nordkaper hat die USA nun ein regionales Tempolimit für die Schiffahrt vorgeschlagen. In den nördlichen Fressgründen und den südlichen Fortpflanzungsgewässern an der US Ostküste sollte die Geschwindigkeit der Schiffe auf zehn Knoten beschränkt werden. Jedes Jahr sterben ein bis zwei der nur noch auf 300 Tiere geschätzten Art bei Schiffskollisionen.
( SF Tagesschau, Washington Post)

WeiterlesenTempolimit für Wale, Walfang, Bucki und mehr am 26. August 2008

Das Krähennest meldet: Wale gesichtet am 13. Mai 2008

von | cetacea.de | Wittmund | 13. Mai 2008

Bei einem kleinen Flukenschlag durch’s Internet am 13. Mai 2008 haben wir folgende Nachrichten über Wale und Delfine gefunden. Die Vorfahren der heutigen Wale drangen erstmals vor gut 33 Millionen Jahren in die Tiefsee vor – und litten zuerst wohl noch unter der Taucherkrankheit (wissenschaft.de). Eine ungewollte Ernährungsumstellung könnte für den Gestank der Grauwale in … Weiterlesen

Das Krähennest meldet: Wale gesichtet am 1. Mai 2008

von | cetacea.de | Wittmund | 1. Mai 2008

Bei einem kleinen Flukenschlag durch’s Internet am 1. Mai 2008 haben wir folgende Nachrichten über Wale und Delfine gefunden. mongabay.com berichtet, dass Forscher eine neue Flussdelfinart Inia boliviensis entdeckt haben. Die norwegischen Walfänger haben am Mittwoch den ersten Zwergwal aus der Jahresquote von 1052 Tieren erlegt (Reuters). Der vor einem Jahr vor Neuseeland gefangene und … Weiterlesen

Eine neue Glattwalart?

von Jan Herrmann | WCS | New York | 23. November 2000

Nordkaper: Weibchen mit Kalb

Eine Arbeitsgruppe um den Wissenschaftler Howard Rosenbaum hat vor kurzem Arbeitsergebnisse veröffentlicht, die darauf hindeuten, dass die nordpazifischen Glattwale (Eubalaena glacialis, Nordkaper) eine eigene Spezies innerhalb der Eubalaenidae darstellen. Mit DNA aus Barten von Museumspräparaten wurde ein Untersuchungsgang etabliert, der unter anderem an Hautproben von 380 Walen angewendet werden konnte. Die Untersuchungen ergaben, dass die … Weiterlesen