Junger Delphin von lebensbedrohendem Plastikmüll befreit

von | cetacea.de | Wittmund | 8. Juli 2008

Mitarbeiter der Wetter- und Ozeanografiebehörde der USA NOAA und des regionalen südöstlichen Meeressäuger Strandungsnetzwerkes haben vergangenen Dienstag einen jungen Grossen Tümmler von einer Kunststoffschlinge befreit, die sich um seinen Kopf geschnürt hatte.

Grosser Tümmler mit Verletzung, © Georgia Department of Natural ResourcesGrosser Tümmler mit Verletzung, © Georgia Department of Natural Resources

Das Tier wurde im Wilmington River nahe der Stadt Savannah im Staat Georgia vorsichtig gefangen. Ein Tierarzt hat den Delphin untersucht und ihn von seinem Plastikkragen befreit, der schon in die Haut eingewachsen war. Jenny Litz, eine Fischereibiologin der NOAA: “Bei weiterem Wachstum des Delphins hätte sich die Kunststoffschlinge weiter zugezogen und für Infektionen gesorgt.”

WeiterlesenJunger Delphin von lebensbedrohendem Plastikmüll befreit