Auf der Suche nach Schweinswalen in der Ostsee

von Ursula Verfuß | WuM | Hannover | 21. Januar 2004

Der Schweinswal (Phocoena phocoena) ist die einzige residente Walart in der deutschen Nord- und Ostsee. Diese Art war zu früheren Zeiten hoch abundant und weit verbreitet. Ihr Bestand ist in den letzten 100 Jahren jedoch stark zurückgegangen und steht nun unter Artenschutz.

Wind und Wale

von Klaus Lucke | WuM | Hannover | 14. Januar 2003

Die Nutzung der Weltmeere durch den Menschen hat sich in den letzten Jahrzehnten rasant gesteigert. Den Anfang machte die Schifffahrt, aber mittlerweile nutzen wir das Meer nicht nur zum Transport, Fischfang und Vergnügen, sondern auch zur Gewinnung von Rohstoffen, allen voran Öl und Gas sowie zu militärischen und wissenschaftlichen Zwecken. Gegenwärtig entsteht eine neue Form der industriellen Nutzung der Meere – durch die Errichtung von Offshore-Windenergieanlagen (WEAs).

WWF startet Schweinswal-Kampagne

von | wwf | Hannover | 9. August 2001

Schweinswal

Der WWF Deutschland hat am 8. August eine neue Kampagne zum Schutz der Schweinswale vorgestellt. Nach einer vom WWF herausgegebenen Studie Frische Fische – tote Wale (PDF) ertrinken jährlich durchschnittlich 7500 Schweinswale in den Stellnetzen dänischer, britischer und schwedischer Fischer, die in der zentralen und südlichen Nordsee ausgelegt werden. Diese hohe Zahl, zu der wahrscheinlich … Weiterlesen

Gerhard Schulze (1996): Die Schweinswale.

von Jan Herrmann | cetacea.de | Hannover | 1. Mai 2000

Wer nach deutschsprachigen Büchern über Wale Ausschau hält, findet zumeist Bildbände, Geschichtenbücher, oder Whale Watching Führer. Was greift man aber, wenn man sich intensiver mit diesen Tieren beschäftigen möchte, ohne auf die englische Sprache ausweichen zu müssen?

Where do they go? Harbour porpoises unaware of borders.

von Jonas Teilmann | WuM | Hannover | 12. Januar 1999

An estimated 5-10.000 harbour porpoises dies annually in the Danish gillnet fishery. Concern has been expressed that this by-catch may not be sustainable. An abundance of about 300.000 harbour porpoises has been estimated in the North Sea and adjacent waters. Preliminary studies on population structure suggest the existence of several sub-populations, that could well be affected very differently by the geographically concentrated fishery.

Faszination Wal, Walforschung an der Westküste

von Ralf P. Sonntag | WuM | Hannover | 9. Dezember 1997

Vortrag von Dr. RALF P. SONNTAG am 9.12.1997 in der „Alten Apotheke“ Zusammenfassung Wale gehören für viele Menschen zu den faszinierendsten Tieren überhaupt. Dies trifft auch für den Zoologen zu, der das Glück hat mit diesen Tieren zu arbeiten. Das gilt zum einen für die Riesen, wie den Nordkaper und die Buckelwale, bei denen Untersuchungen … Weiterlesen