Meer ohne Wiederkehr – Auch bei Reduktion des Treibhausgas-Ausstoßes befürchten Forscher grundlegenden Wandel der Ozeane

von | awi | Bremerhaven | 3. Juli 2015

Die Weltmeere brauchen eine sofortige und umfassende Reduktion der Treibhausgas-Emissionen durch den Menschen. Anderenfalls können weiträumige und größtenteils unumkehrbare Schäden im Lebensraum Meer eintreten, von deren Folgen vor allem auch Entwicklungsländer betroffen sein werden.

So lautet das Fazit einer neuen Review-Studie, die heute im Fachmagazin Science erschienen ist. In ihr bewertet das Forscherteam der Ocean 2015-Initiative zum einen die aktuellsten Erkenntnisse zu den Risiken des Klimawandels für die Meere. Zum anderen zeigen die Wissenschaftler auf, wie grundlegend sich die Ökosysteme der Ozeane verändern werden, wenn wir Menschen weiterhin so viel Treibhausgase freisetzen wie bisher.

WeiterlesenMeer ohne Wiederkehr – Auch bei Reduktion des Treibhausgas-Ausstoßes befürchten Forscher grundlegenden Wandel der Ozeane