Deutsche Walforschung der 1930er Jahre, ihre Funktion in der nationalen Walfangpolitik, ihre Ergebnisse und wissenschaftliche Rezeption

von | | | 15. Dezember 2010

von Klaus Barthelmess Der vorliegende Artikel ist die übersetzte, überarbeitete und ergänzte Fassung eines Beitrags des Verfassers zu zwei Kapiteln in Cornelia Lüdecke & Colin Summerhayes (Hrgg.): The Third Reich in Antarctica. The story of the German Antarctic expedition of 1938/39. Bluntisham: Bluntisham Books, 2010 (im Druck). Er erscheint hier mit freundlicher Genehmigung von Bluntisham Books. Zusammenfassung … Weiterlesen

Klaus Barthelmess (2003): Das erste gedruckte deutsche Walfangjournal. Christian Bullens »Tag=Register« einer Hamburger Fangreise nach Spitzbergen und Nordnorwegen im Jahre 1667.

von | | | 22. März 2005

Das erste gedruckte deutsche Walfangjournal ist nicht der berühmte und viel zitierte „Martens“ von 1675, der 1923 in Faksimile und 2002 als moderner Nachdruck erschien, sondern ein kleines Heftchen von 24 Seiten, das sieben Jahre vor Martens gedruckt wurde: Christian Bullen, „Eines Seefahrenden Journal oder Tag-Register“, Bremen, 1668.