Bildungszeit „Wale und Menschen“

von | | | 20. April 2020

Workshop vom 20. Apr 2020 bis 24. Apr 2020

Menschen an der Weser haben seit Jahrhunderten eine Beziehung zu Walen. „Grolanner“ wurden die Seeleute aus Bremen Nord genannt, die im 19. Jahrhundert auf Grönlandfahrt Wale jagten. Im Pazifik stellten später Schiffe unter Bremer Flagge Pottwalen nach – eines fand gar Erwähnung in Hermann Melvilles Meisterwerk „Moby Dick“.

Wie lebte es sich auf einem Walfangschiff? Wie sah die Verpflegung aus? Was taten die Matrosen während der langen Wartezeit bis zur nächsten Walsichtung? Fragen, die ich als Referent während der fünftägigen Bildungszeit „Wale und Menschen an der Weser. Eine Beziehung im Wandel der Zeit“ beantworten werde.

Unterrichtsraum ist das Traditionsschiff „Verandering“ von 1898 – natürlich auf der Weser. Ab/ an Bremerhaven werden wir selbst Ausschau nach Schweinswalen halten. Die kleine Zahnwalart schwimmt seit einigen Jahren wieder im Frühjahr Jade, Weser und Elbe hinauf, um Fisch zu jagen. Die Anwohner können sich aktiv an der Erforschung des einzigen dauerhaft in Deutschland heimischen Wals beteiligen. Ich verrate wie.

Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Bremen
Veranstaltungs-Nr.: 201182

mit: Stefan Schorr

Preise: 290 € (Preis ermäßigt: 240 €) inkl. Unterk./Verpfl.

Noch sind Anmeldungen zur Bildungszeit zum Preis von 290,- Euro (ermäßigt 240,- Euro) möglich. Evangelisches BildungsWerk Bremen

Veranstaltungsort
Seminarsegler „Verandering“
Neuer Hafen
27568 Bremerhaven

Schreibe einen Kommentar