Wie kann ich im Urlaub mit Delphinen arbeiten?

von | | | 13. April 2014

Alex fragte am 27. Februar 2005 über Wer-Weiss-Was:

Meine Frau und ich sind sehr interessiert an Delphinen und Orcas. Wir würden gerne wissen,wo man außer in Amerika noch die Möglichkeit hat mit Delphinen gemeinsam zu schwimmen.
Es würde uns auch sehr interessieren,wo man mit Delphinen arbeiten könnte (Praktikum, Helfer bei Projekten, u.s.w.), bzw. an wen man sich wenden müßte. 

Antwort von Cetacea.de:

Es erstaunt mich immer wieder, wenn Menschen, die sich für Wale interessieren, auf die Idee kommen, mit ihnen schwimmen zu wollen. Denn leider wird meist nicht überlegt, ob die Delphine überhaupt mit den Menschen schwimmen wollen…
Es gibt auch einen Eintrag zum Schwimmen mit Delphinen in unseren Fragen und Antworten

Der Aufenthalt im Wasser, um die Tiere auch unter Wasser studieren zu können, ist allerdings etwas anderes. Vielleicht liegt hier also nur ein Mißverständnis vor. Bei einigen der folgenden Projekte kann es dazu kommen, dass man Delfine oder Wale auch unter Wasser beobachtet, photographiert oder filmt. Bei ordentlicher Verhaltensforschung wird vermieden, dass das Verhalten der Tiere durch die Beobachter beeinflusst wird (es sei denn diese Interaktion ist Gegenstand der Forschung). Es ist also nicht das, was man alsSchwimmen mit Delphinen landläufig versteht.

Es gibt weltweit eine ganze Menge an Projekten, bei denen interessierte Menschen mithelfen können. Ich kann hier also bestimmt nicht alle aufzählen.
Bei solchen Projekten leisten die Volontäre in der Regel zweierlei Hilfe. Zunächst zahlen sie für den Urlaub und ermöglichen dadurch den Forschern häufig, überhaupt ein Boot mieten und bestimmtes Equipment verwenden zu können. Dann werden die Helfer eingesetzt, um Sichtungen und Verhalten zu dokumentieren, Tiere mit Hilfe von Katalogen zu identifizieren u.s.w.
Diese Form von Urlaub hat also häufig tatsächlich mit Arbeit zu tun, wo man auch mal zu unliebsamen Zeiten oder unangenehmen Wetterbedingungen seinen Einsatz zeigen muss. Dafür hat man aber das Gefühl bei interessanter und manchmal auch wichtiger Forschung teilzuhaben.
Mittlerweile gibt es auch Touren, die eher eine Fortbildungsmaßnahme vor Ort darstellen, als ein richtiges Forschungsprojekt. Aber auch das ist nicht schlecht, denn so lernt man aus erster Hand und auf tierschonende Weise etwas über Delfine und Wale.

Ich liste hier also eine Auswahl an Angeboten auf, bei denen man sich als Ecovolunteer betätigen oder die Walschulbank drücken kann.

Die Whale and Dolphin Conservation Society WDCS bietet in Zusammenarbeit mit dem renommierten italienischen Institut Tethys die Möglichkeit, direkt an der Erforschung von Walen und Delfinen im Mittelmeer teilzunehmen:
http://www.wdcs-de.org

Die Organisation M.E.E.R. e.V. bietet auf La Gomera Praktika an.
http://www.m-e-e-r.de

Die Stiftung firmm bietet Ausfahrten und Kurse in der Straße von Gibraltar.
http://www.firmm.org/de/kurse.html

Die Schweizer Organisation ASMS OceanCare hat auch Angebote:
http://www.asms-swiss.org/deutsch/bereiche/bereiche_asms_walforschung.shtml

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine listet Meeres- und Delfinpraktika auf und bietet Kurzbeschreibungen:
http://www.delphinschutz.org/menu-tipps.htm

Der Pionier des Ökotourismus Earthwatch vermittelt Interessierte in mehrere Projekte zur Mitarbeit:
– Brazil’s Marine Mammals:
Monitoring dolphins in a rich estuary ecosystem to support responsible tourism development
http://www.earthwatch.org/expeditions/santos.html
– Dolphins and Whales of Abaco Island:
Gathering fundamental data on a diversity of cetaceans to guide regional conservation and tourism
http://www.earthwatch.org/expeditions/claridge.html
– Gray Whale Migrations:
Determining if the recovering gray whale population has reached the region’s carrying capacity
http://www.earthwatch.org/expeditions/megill.html

Mehrere Whale Watching Unternehmen (z.B. Husavik Whale Centre auf Island oder Whalesafari in Norwegen/) bieten Möglichkeiten zur Mitarbeit in den zugehörigen Ausstellungen und Museen. Für Kenner gibt es darüber hinaus die Möglichkeit Passagiere auf Whale Watching Tour zu begleiten und zu informieren.

Zum Thema Schwimmen mit Delphinen gab es auch einen Thread in unserem alten Forum.

AUFRUF: Wir würden uns darüber freuen, von Dir zu hören, wenn Du an einem der oben genannten oder anderen Praktika, Arbeitsurlauben, Ecovolunteering-Jobs o.ä. teilgenommen hast. Wir können dann einen Bericht von Dir veröffentlichen und helfen damit anderen Leuten, die besseren der mittlerweile vielen Anbieter zu finden.

Keine Gewähr für Vollständigkeit, © Jan Herrmann (2005)

Schreibe einen Kommentar