Walskelette im Museum | Jena

von | | | 16. September 2015

Phyletisches Museum Jena

Bemaltes Schulterblatt eines Grönlandwales

Vor dem Neutor 1
07743 Jena

mit vollständigen Skeletten von:

  • Nördlicher Entenwal, Hyperoodon ampullatus

ausserdem noch folgende Skelettfragmente:

  • Unterkiefer und Schulterblatt (bemalt) eines Grönlandwales, Balaena mysticetus aus dem 17. Jahrhundert

Unterkiefer und Schulterblatt des Grönlandwals (Balaena mysticetus) aus der Mitte des 17. Jahrhunderts zählen zu den ältesten und bedeutendsten Objekten der Sammlung des Phyletischen Museums. Diese Stücke wurden 1782 aus der Herzoglichen Naturalien- und Kunstkammer Weimar in die Naturaliensammlung im Jenaer Schloß übernommen. Weitere Informationen zu Unterkiefer und Schulterblatt erhalten Sie auf der Website des Phyletischen Museums.

Öffnungszeitentäglich 9.00 – 16.00 Uhr, besondere Schließtage
Telephon: 03641-949180
Fax: 0341 – 21 35 166
Internetwww.phyletisches-museum.uni-jena.de

 

Wir danken Herrn Dr. Gunnar Brehm für die Informationen zu den Walskeletten aus Jena sowie für die Erlaubnis die Abbildung vom Schulterblatt hier zeigen zu dürfen.