Walskelette im Museum | Ungarn | Budapest

von | | | 16. September 2015

Museum of Natural History

Ludovika tér 2-6.
1083 Budapest
Ungarn

mit Skeletten oder Skelettteilen von:

  • Finnwal, Balaenoptera physalus

Der Finnwal wurde im Jahr 1896 im Atlantik gefangen. Im Jahr 1900 wurde das Skelett für 4000 Kronen von Wien gekauft. Brandmarken am Schädel zeugen von einem Feuer im Jahr 1956. Einer der Unterkieferknochen wurde jahrelang als Attraktion im Entdeckungsraum genutzt. Das Skelett wiegt etwa zwei Tonnen, davon nur der Schädel alleine etwa eine Tonne. (Übersetzung von der Museums-Homepage)

Info-Telephon:
Öffnungszeiten: 10 -17 Uhr, Dienstag geschlossen.

Internetwww.nhmus.hu/en

Herzlichen Dank an Imola Kelemen vom Szekler Museum of Ciuc für den Hinweis auf das Museum.