M.E.E.R. e.V.

von | | | 18. Dezember 2014

MEER e.V.
M.E.E.R. e.V. Mammals – Encounters Education – Research

M.E.E.R. e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dem Schutz der Wale und Delphine und ihres natürlichen Lebensraumes verpflichtet hat. Der Sitz des Vereins ist in Berlin, aber das wichtigste Projekt findet schon seit 1997 auf La Gomera (Kanarische Inseln) statt. Dort begleiten M.E.E.R Mitarbeiter verantwortliche, wal-freundliche Whale Watching Ausflüge, informieren die Touristen und führen wissenschaftliche Datenerhebungen durch (z.B. die Reaktionen der Tiere auf diese Begegnungen).
M.E.E.R. steht als Abkürzung für Mammals/Mamiferos (Säugetiere), Encounters/Encuentros (Begegnung),Education/Educación (Bildung) und Research/Reconocimiento (Erforschung) und beschreibt somit Ziele und Arbeitsinhalte des Vereins.

Stand der Angaben: September 2000

 

ANGABEN ZUR ORGANISATION

Adresse

M.E.E.R. e.V.
Bundesallee 123
12161 Berlin

Tel.: 030 – 850 787 55
Fax:
E-Mail: info – AT – m-e-e-r – PUNKT – de

Spendenkonto

Nr.: 811 344 101
Postbank Berlin, BLZ: 100 100 10

Internet

www.m-e-e-r.de

Gründungsjahr

1998

Gemeinnützig

Ja, eingetragener Verein (e.V)

Mitarbeiter
fest angestellt

0, teilweise Mitarbeit auf Honorarvertragsbasis

ehrenamtlich

7

Möglichkeit zur ehrenamtlichen Mitarbeit

Ja, bundesweit

Arbeitsformen

  • Forschung: eigenes Forschungsprojekt
  • Bildungsarbeit (Schule, Infomappen)
  • Veranstaltungen wie Vorträge, Diashows, Ausstellungen etc.
  • Presse- und Medienarbeit

ARBEITSTHEMEN

Arbeitsbereiche

M.E.E.R. e.V. arbeitet ausschließlich zum Schutz der Meere und seiner Bewohner, insbesondere der Wale und Delphine

Aktuelle Projekte

  • Forschungsprojekt zu den Interaktionen zwischen Cetaceen und Whale Watching-Booten auf La Gomera
  • Durchführung von (verhaltensbiologischen) Praktikumskursen auf La Gomera
  • Erstellung eines Promotion-Videos zu den Besonderheiten der Gewässer vor La Gomera und über die Arbeit des Vereins

Geplante Projekte

  • Erstellung eines Reports: Forschungsergebnisse aus 6 Jahren Forschung mit Darstellung der Implikationen für das Management von Walbeobachtungstourismuns (Herbst 2001)

Erfolge

  • Veranstaltungstour im Norddeutschen Raum (1996)
  • Ausstellungen (Peine 1998, Berlin 1999)
  • Forschungsprojekt auf La Gomera (seit Gründung)
  • Praktikumskurse in 2000 und 2001
  • Preis Tourismus und Umwelt 2001 des Deutschen Reisebüro- und Reiseveranstalterverband (DRV)

Mißerfolge

 –

Internationale Zusammenarbeit mit

  • Club de Mar, La Gomera (Veranstalter von Delphinfahrten)
  • Deutsche Umwelthilfe, Radolfzell
  • Vier Pfoten e.V., Hamburg
  • Gesellschaft zur Rettung der Delphine, München
  • Universität La Laguna, Teneriffa
  • Humboldt-Universität Berlin

SPENDEN

Projektgebunde Spenden

sind möglich

Vereinsnachrichten

jährlicher Info-Brief mit Bericht über die Aktivitäten des Vereins im jeweiligen Jahr

Angebote für Förderer

  • Ermäßigter Eintritt zu allen Veranstaltungen des Vereins
  • Vergünstigte Preise für Produkte des Vereins
  • Vergünstigte Teilnahmegebühr bei den Praktikumskursen

Spendensiegel

nein

Prüfung der Finanzen durch eine unabhängige Instanz

(Finanzamt)

Veröffentlichung der Jahresabschlüsse

Nein. (Jahresabschluss wird offengelegt und auf Wunsch an Interessenten zugesandt)

Angaben zum letzten Haushalt

43.037 DM (Einnahmen gesamt)
40.262.- DM (Ausgaben gesamt)

Einkommensverteilung

Mitglieds und Förderbeiträge: DM 2520.-
Zuschüsse: DM 27.000.-
Spenden: DM 1.025.-
Zweckbetrieb Praktikantenprogramm: DM 10.000.-
Sonstiges: ca. 2500.- DM

Ausgabenverteilung

Bürokosten: ca. 10.500.- DM
Forschungsprojekt: ca. 21.500.- DM
Praktikantenprogramm: ca. 7.000.- DM
Sonstiges: ca. 1300.- DM

Schreibe einen Kommentar