Wale – marine Wiederkäuer? Wal und Mensch am 20.1.

von | wum | Wittmund | 14. Januar 2010

Die Vorlesungsreihe Wal und Mensch findet dieses Jahr mit nur einem Vortrag statt. Der Tierarzt Dr. Markus Büker hat über den Verdauungstrakt der Wale promoviert und seine Dissertation als Buch veröffentlicht. Bei Wal und Mensch stellt er faszinierende Erkenntnisse über Ernährung und Verdauung bei Walen vor.

Wal und Mensch gibt es dieses Jahr nur in auf einen Vortrag reduzierter Form. Unsere Sponsoren haben nach vielen Jahren der Förderung ihre Unterstützung eingestellt und uns ist es bisher nicht gelungen, neue Unternehmen als Förderer zu gewinnen. Trotzdem freuen wir uns, mit Dr. Markus Büker einen Referenten präsentieren zu können, der interessante Fakten zu Ernährung und Verdauung bei Walen vorstellen wird.

Seine Dissertation hat Dr. Büker im Berliner Weißensee Verlag veröffentlicht:
Literaturübersicht zur Ernährung, Verdauungsanatomie und -physiologie von Meeressäugern, Februar 2009, 183 Seiten, € 34,00, ISBN 978-3-89998-150-6

Sie sind herzlich zum Vortrag „Wale – ‚marine Wiederkäuer‘? Altbekanntes und Neues zur Ernährung von Cetaceen“ eingeladen, der am 20. Januar um 19 Uhr c.t. an der Tierärztlichen Hochschule Hannover im Hörsaal des Museumsgebäudes beginnt.

2 Gedanken zu “Wale – marine Wiederkäuer? Wal und Mensch am 20.1.”

  1. Hallo Herr Behrmann!

    Ja – habe ich auch gelesen, stimmt.

    Interessant ist dabei vielleicht aber auch noch dieses:

    AMASAKI, H., M. DAIGO, et al. (1989): „Morphogenesis of the digestive tract in the fetuses of the Southern Minke Whale, Balaenoptera acutorostrata! Anatomischer Anzeiger 169: 161-168

    Liebe Grüsse!

    M. Büker

  2. Sehr geehrter Herr Büker,

    ich hoffe, dass Sie auch für Ihre Dissertation „Vergelichende Anatomie der Tier von Bolk gelesen haben, dazu Slijper und Behrmann.

    Histiologisch ist der Vormagen ein Derivat der Speiseröhre!
    Ihr ? hinter dem wort Wiederkäuer finde ich richtig.
    Mit freundlichem Gruß
    G. Behrmann

Kommentare sind geschlossen.