Genetik, Verhalten, Aussehen: Überzeugende Argumente für neue Schwertwal-Arten im östlichen Nordpazifik

Transiente Schwertwale

Die Vielzahl der Typen der von Antarktis bis Arktis weltweit verbreiteten Schwertwale ist enorm. Sie unterscheiden sich in Größe, Farbgebung oder Verhalten. Nun unternehmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um Phil Morin einen neuen Versuch, einzelne Orca-Typen als eigene Art zu definieren. Zwei bekannte Schwertwalformen im Nordpazifik wurden in einer neuen wissenschaftlichen Arbeit als eigene Arten identifiziert. … Weiterlesen

Wissenschaftler schlagen Alarm: Zu viele Ostsee-Schweinswale verenden in Fischernetzen

Um die Population der Schweinswale in den dänischen Küstengewässern stabil zu halten, dürften jährlich nur 24 Tiere in Fischernetzen verenden. Es sterben jedoch über 900 Tiere alleine durch dänische und schwedische Stellnetzfischerei in diesem Zeitraum. Der Einfluss der kommerziellen deutschen Fischerei und durch Hobbyfischerei ist dabei unbekannt. Noch 2016 wurden über 40.000 Tiere gezählt, in … Weiterlesen

Überraschendes Verhalten: Schnabelwale nutzen küstennahe Gewässer

Ganz nebenbei haben Walforscherinnen und Walforscher um Olga Filatova und Ivan Fedutin von der Süddänischen Universität die Anwesenheit von Schnabelwalen nahe der Küste bei den Kommandeurinseln bemerkt. Nach fünf Jahren Dokumentation war klar: Diese Sichtungen waren nicht zufällig, die Baird-Schnabelwale nutzen ein küstennahes Habitat und weitere Schnabelwale lernen, es ihnen nachzutun. Manche Tiere leben in … Weiterlesen

Wale des europäischen Atlantiks – Aktuelle Bestandsschätzungen

Wo leben welche Walarten? Und wie entwickeln sich die Bestände? Ein internationales Forschungsteam stellte Ergebnisse zu Populationsgrößen und zur Verteilung von Walen in der Nordsee, Ostsee und angrenzenden Gewässern des europäischen Atlantiks vor. Forschende acht europäischer Länder erfassten im Sommer 2022 über sechs Wochen die Anzahl der Kleinwale in der Nordsee und den angrenzenden europäischen … Weiterlesen

Gigantische Wale – Kolossaler Riesen-Urwal aus Peru

Ein internationales WissenschaftlerInnen-Team um Dr. Eli Amson, Paläontologe Naturkundemuseum Stuttgart, hat das fossile Skelett einer neuen Art der frühesten Wale entdeckt und erforscht. Diese Verwandten der heutigen Wale, Delfine und Schweinswale lebten bereits vor ungefähr 39 Millionen Jahren vollständig in küstennahen Gewässern und hatten enorme Körpermassen. Die neue Art trägt den Namen Perucetus colossus, „der … Weiterlesen

Leidensgeschichte des Hamburger Finnwals rekonstruiert

Finnis imposanter Schädel mit der mächtigen Schulterpartie ist im Foyer des Museums der Natur Hamburg nicht zu übersehen. Wer genau hinschaut, erkennt am Schulterblatt des Finnwals allerlei ungewöhnlich knubbelige Verwachsungen. Jetzt belegt eine im Fachjournal PLOS ONE veröffentlichten Studie des Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB), dass Finni die Kollision mit einem großen Schiff mit … Weiterlesen